Artikel
3 Kommentare

Raus aus Facebook – Teil 1

Über die Gründe für meinen Facebook-Ausstieg hatte ich ja bereits ausführlich geschrieben.

Aus verschiedenen privaten und vor allem beruflichen Gründen (und auch aus denen des Datenschutzes) kommt für mich ein schnödes Accountlöschen nicht in Frage. Es muss alles etwas sanfter aber dafür umso gründlicher funktionieren.

Hier kommt dann also der erste Teil. Dabei geht es vor allem um „Entwöhnung“, die mobile Nutzung und das grundsätzliche Ausloggen.

[Weiterlesen]

Artikel
11 Kommentare

Raus aus Facebook! – Präambel

idontgiveafuckFacebook nervt.

Und zwar nicht seit gestern, sondern eigentlich seit Monaten. Seit Jahren. Doch täglich mehr. Und dabei geht es gar nicht um die ganze Datenschnüffelei, um das jämmerliche Buhlen von Firmen nach Fans (grad öffnete ich die Seite vom Focus und musste erst einmal das „Werden Sie unser Fan“-Popup wegklicken) und dieses Zeug. Nein, es geht um die soziale Komponente.

[Weiterlesen]